Hotelchecks

Don't trick me!

Hotelbewertungen richtig lesen

 

Das Hotel ist gewählt... doch da fehlt noch etwas. Die Prüfung in den Bewertungsportalen.

 

Die wichtigsten Quellen sind:

 

Darüberhinaus geben fast alle Reiseportale eine Bewertungrubrik an, u.a. booking.com, expedia und HRS.

 

Auffällig ist, dass sich o.g. Plattformen und Reiseanbieter zunehmend vernetzen und daher häufiger die Unabhängigkeit und Objektivität in Frage gestellt wird. Doch die Sorge um gefälschte Hotelbewertungen sollte Dich nicht davon abhalten diese wichtigen Informationsquellen zu nutzen und sie mit etwas "Übung" richtig zu lesen.

 

 

 

 

Hier ein kleiner Leitfaden

 

Wieviele Bewertungen wurden abgegeben?

Auch die Quantität spielt eine Rolle. Hat ein Hotel nur 5 Beurteilungen, ist das wenig repräsentativ. Hat das Hotel mehr als 1000 Bewertungen, ist es um so wahrscheinlicher, dass es auch mal schlechte Bewertungen gibt, die weniger Aussagekraft haben. Daher achte darauf, wie oft das Hotel bewertet wurde und relativiere die Aussagen entsprechend.

 

Wie alt sind die Beurteiler? Verreist als Paar, Familie, Single?

Es macht Sinn zunächst die Bewertungen der eigenen Peer group zu beachten, denn tendenziell habe ich mit 18 Jahren andere Interessen und Vorlieben als mit 45 Jahren mit Kind&Kegel.

 

Was wurde gelobt? Was wurde kritisiert?

Angenommen Du suchst ein Hotel mit ausgewählter, lokaler Küche. In einer Hotel-Bewertung ist zu lesen. "Excellentes Essen, alles da, Pizza, Pasta, Burger, TexMex usw.".

Angenommen Du suchst ein ruhiges Hotel zum Entspannen. In der postiven Bewertung liest Du "Top Location, tolle Animation, jeden Abend die angesagten Hits. Party, gute Laune pur."

Hier gilt es zwischen den Zeilen zu lesen.

 

Entlarve die Fälschung

Überschwängliches Lob, aber auch besonders schlechte Kommentare können ein Indiz für Fälschungen sein. Misstrauisch solltest Du insbesondere dann werden, wenn einzelne Bewertungen von anderen stark abweichen. Achte auch auf den Schreibstil der Bewertungen. Welcher Urlauber würde Sätze formulieren wie "Die geschmackvoll eingerichtete Hotelbar lädt zum Verweilen ein". Klingt die Beschreibung demnach wie der Katalogtext des Hotels, ist Vorsicht geboten. Beschreibt der Bewerter eine konkrete Situation, lädt ggf. selbst gemachte Fotos oder Videos hoch, ist das ein Indiz für Authentizität.

 

Wie alt sind die Bewertungen?

Beachte die Aktualität der Bewertungen. Sollten etwa schlechte Bewertungen sich auf frühere Jahre beziehen und neuere Bewertungen den Ist-Zustand beschreiben, ist das eher ein Indiz dafür, dass sich das Hotel verbessert hat. Es könnte z.B. eine Renovierung stattgefunden haben, es könnte einen Managementwechsel gegeben haben. Diese Bewegung kann sich allerdings auch in umgekehrte Richtig vollziehen. Achte dann auf Bewertungen wie "Waren jetzt das fünfte Mal in dem Hotel, leider hat sich der Service etwas verschlechtern." oder "Kommen seit 10 Jahren hierher, seither hat sich nichts verändert".

 

 

Grundsätzlich kann eine zusätzliche Beratung im Reisebüro nach wir vor sinnvoll sein, dort hast Du einen konkreten, persönlichen Ansprechpartner.

Ebenso lohnt sich eine Internetrecherche in entsprechenden Reiseblogs und -berichten.

 

Bei der eigengesteuerten Recherche in Urlaubskatalogen bitte ebenso auf die entsprechenden Werbefloskeln der Reiseveranstalter achten. Hier ein nützlicher Text aus Holidaycheck: Das 1x1 der Katalogsprache.

 

 

 

 

 

 

 

Copyright @ All Rights Reserved